FLUID IDENTITIES HYBRID

FLUID IDENTITIES  – das erste WOLKENFLUG  Online Format- geht in den öffentlichen Raum.


SPIELORT: Neuer Platz, Klagenfurt

Ausgehend von einer Idee für ein Theaterstück, das coronabedingt nicht stattfinden konnte, entstand die Publikation „Abziehbilder/Odlepke – Kärnten Koroška Корошка“ (erschienen im Drava Verlag und herausgegeben von Elena Messner, Ute Liepold und Dominik Srienc), eine Textsammlung in der sich (Kärntner) Autor:innen und Personen des öffentlichen Lebens mit den komplexen Begriffen „Heimat“ und „Identität“ auseinandersetzen. Basierend auf dieser Auseinandersetzung entstand wiederum ein Onlineprojekt, das (Kärntner) Identititäten in den Fokus nimmt und sich mit Fragen der Ausgrenzung und Zugehörigkeit beschäftigt.

In kurzen Videoclips erzählen Kärntner Schriftsteller:innen, Künstler:innen, Kulturschaffende, Kulturfolger:innen und Musiker:innen mehrsprachig und vielseitig über das Leben und Arbeiten mit und in Kärnten. Ein  Bühnenbild  aus Strohballen, kombiniert mit Fotos von Gerhard Maurer, bilden den ästhetischen Rahmen der Videos.

Was als partizipativer Videoessay auf fluididentities.at begann, geht nun in den öffentlichen Raum. Am Neuen Platz in Klagenfurt werden bereits fertiggestellte und auf der offiziellen Projekthomepage veröffentlichte Videos in Endlosschleife einen Tag lang auf LED-Walls gezeigt. In vier einzelnen Livesequenzen performen Schauspieler:innen, Musiker:innen und Akteur:innen.

 

MITWIRKENDE (LIVE): 

9 Uhr: Galvin’s Garden, Ulrich Hagg, Erika Hornbogner, Ina Riegler, Rebekka Scharf, Dominik Srienc, Gerhard Maurer, Gudrun Zacharias

12 Uhr: Olivia Clementschitsch, Martin Dueller, Simone Dueller, Katharina Ingrid Godler, Lena Kolter, Magda Kropiunig, Uschi Loigge, Alexander Micheuz, Roland Peball, Seraphine Rastl, Kathrin Stainer-Hämmerle, Lukas Vejnik

15 Uhr: Stefan Feinig, Verena Gotthardt, Felix Kucher, Sandra Pascal, Georgia Peretta, Tanja Prušnik, Eduard Lesjak, Marie & Luise, Elisabeth Steiner, Karl Bertram Steiner, Radu Vulpe, Marjeta Wakounig, Alina Zeichen

18 Uhr: Anna Baar, Ana Laura Domínguez, Nikolaj Efendi, Martina Gabriel, Gernot Fischer-Kondratovitch, Birgit Fuchs,  Katarina Hartmann, Elena Messner, Arnold Pöschl, Karin Prucha, Sheida Samyi, Christian Otto Wissounig, Robert Woelfl

 

MITWIRKENDE (VIDEOS):

Peter Clar, Apollina T. Bitzan, Zeynep Buyraç, Olivia Clementschitsch, Jutta Fastian, Feminem & MaxiPad (Ana Grilc und Julja Urban), Martina Gredler, Katja Gasser, Lydia Haider, Ina loitzl, Julia Jost, Barbara Juch, Gertraud Klemm, Robert Klinglmair, Michaela Monschein, Michael Pontasch, KKRW Kunstkollektiv Russegger Wagner, Valentina Salbrechter, Klaus Schönberger, Nataša Sienčnik, Heimo Strempfl, Marcus Thill, Aleksander Tolmaier, Elisabeth Wedenig, Paco Wrolich, Rachman Yazdani

 

Produktionsteam:

Künstlerisches Konzept und Idee: Ute Liepold
Organisation: Ursula Meyer
Videos: Philip Kandler/Thomas Feichter
Assistenz: Stephanie Sihler
Fotos: Gerhard Maurer
Grafische Gestaltung (Website, Flyer, Plakat): Gudrun Zacharias
Webdesign: Peter Kozlowski

TERMIN:
28.4.2022

VIDEOPRÄSENTATION: 9-19 Uhr
LIVEPRÄSENTATIONEN:  9 Uhr, 12 Uhr, 15 Uhr, 18 Uhr